islamic-sources

    1. Startseite

    2. article

    3. 103.Predigt – Enthaltsamkeit von Weltlichem

    103.Predigt – Enthaltsamkeit von Weltlichem

    Rate this post

     

    (Diese Predigt wurde gehalten) über die Enthaltsamkeit von Weltlichem.

     

    „Ihr Menschen, schaut so auf die Welt, wie die Enthaltsamen auf sie schauen, und wendet euch von ihr ab. Denn, bei Allah, schon nach kurzer Zeit wird sie die Bewohner, die sich auf ihr aufhalten, beseitigen und den Zügellosen und sich in Sicherheit Wähnenden in Leiden stürzen. Das, was sich ihrerseits (von euch) abgewandt und den Rücken gekehrt hat, kommt nicht mehr zurück, und das, was von ihr kommt, ist unbekannt, als dass es erwartet werden könnte.

     

    Die Freude darin ist vermischt mit Kummer, und die Manneskraft darin (geht in Richtung) Schwäche und Mattigkeit. Das Viele, was euch darin gefällt, soll euch nicht täuschen, wegen dem Wenigen, was euch davon begleiten (und helfen) wird.

     

    Allah möge dem Menschen barmherzig sein, der nachdenkt und Lehren zieht, der (daraus) lernt und Erkenntnis gewinnt.(All) das Existierende der Welt wird (bereits) binnen kurzem nicht mehr existieren, so wie das im Jenseits Existierende binnen kurzem nicht mehr vergehen wird. Alles Zählbare wird sich auflösen, alles Verzeichnete wird kommen, und alles, was kommen wird, ist schon nahe herangekommen.

     

    Die Eigenschaften eines Gelehrten

     

    Der Gelehrte ist jemand, der seinen Wert kennt, und es ist hinreichend dafür, dass ein Mensch (als) unwissend (eingestuft wird), dass er seinen Wert nicht kennt. Wahrlich, der Verhassteste unter den Menschen ist bei Allah, Dem Erhabenen, der Diener, den Er sich selbst überlassen hat. Er irrt vom Ziel des Weges ab und geht voran ohne einen Anführer. Wenn er zur Ackerfrucht des Diesseits gerufen wird, handelt er, aber wenn er zur Ackerfrucht des Jenseits gerufen wird, ist er faul! Als ob das, wofür er arbeitet, für ihn verpflichtend wäre, und als ob das, worin er Schlaffheit zeigt, ihm erlassen wäre!

     

    Die Endzeit

     

    Diese (Endzeit) ist eine Zeit, in der nur der Gläubige in Sicherheit ist, der viel schläft. Wenn er anwesend ist, wird er nicht erkannt, und wenn er abwesend ist, wird er nicht vermisst. Diese sind (hingegen) die Lampen der Rechtleitung und die Flaggen der nächtlichen Reisen. Sie sind keine (Leute), die Verderben und Verleumdungen stiften oder Geheimnisse und Verleumdungen ver­breiten sowie dummes und überflüssiges Zeug predigen. Jenen öffnet Allah die Tore der Barmherzigkeit und nimmt die Härten Seiner Vergeltung von ihnen.

     

    Ihr Menschen, eine Zeit wird über euch kommen, in welcher der Islam umgedreht wird wie ein Gefäß mit seinem Inhalt.Ihr Menschen, Allah hat euch davor Schutz gewährt, dass Er tyrannisch gegen euch ist, doch nicht davor, dass ihr geprüft werdet. Allah, Der Hochgeehrteste aller Sprecher, sprach: „Wahrlich, darin liegen Zeichen, und Wir stellen nur auf die Probe“.[1]

     

    Sayyid al-Radhi sagte im Hinblick auf seinen (a.) Ausspruch „Jeder Gläubige, der viel schläft“: Damit meinte er (a.) jemanden, über den wenig geredet wird und der kein Übel verursacht.“

     

    Erläuterung

     

    Das Gleichnis von einem Islam, der umgedreht wird wie ein Gefäß mit seinem Inhalt, sozusagen auf den Kopf gestellt wird, erfüllte sich viel früher, und wurde offenkundig, als nur 61 Jahre nach der Auswanderung Imam Hussain (a.), der Enkel des Propheten, zusammen mit seinem Getreuen im missbrauchten Namen des Islam ermordet wurde.

     

    [1] Heiliger Qur´an 23:30

     

    Quelle: http://www.balaghah.net