islamic-sources

    1. Startseite

    2. article

    3. 12.Anweisung – An Maqil ibn Qais ar-Riyahi

    12.Anweisung – An Maqil ibn Qais ar-Riyahi

    • http://www.balaghah.net
    12.Anweisung – An Maqil ibn Qais ar-Riyahi
    Rate this post

     

    Er gab sie Maqil ibn Qais ar-Riyahi, als er ihn nach Syrien sandte mit einer Vorhut von dreitausend Mann.

     

    Fürchte Allah, Den du unvermeidlich treffen wirst, und außer Dem es kein anderes Endziel für dich geben wird. Kämpfe nicht, außer gegen diejenigen, die dich bekämpfen. Reise in den beiden kalten Perioden (am frühen Morgen und am Abend), und mache Rast mit ihnen in der Zeit der größten Hitze. Reise leicht (ohne dich und dein Reittier zu ermüden) und reise nicht in der frühen Nacht, denn Allah hat sie zu einer Ruhezeit gemacht und hat sie zum Verbleiben bestimmt, nicht zum Reisen, so gönne darin deinem Körper Ruhe und lass auch dein Lasttier ausruhen. Wenn du dann siehst, dass sicher die Zeit nach Mitternacht [sahar] angebrochen ist, oder wenn die Morgendämmerung heraufzieht, dann reise (weiter) mit dem Segen Allahs.

     

    Wenn du dann auf den Feind triffst, dann stehe in der Mitte deiner Gefährten, doch nähere dich nicht zu stark an den Feind an wie jemand, der den Krieg entfachen will, und entferne dich auch nicht wie jemand, der sich vor Unglück fürchtet, bis du meine Anordnung bekommst. Ihr Hass soll euch nicht dazu bringen, gegen sie zu kämpfen, bevor ihr sie (zur Rechtleitung) eingeladen und ihnen Entschuldigungsgründe geliefert habt (nicht zu kämpfen).