islamic-sources

    1. Startseite

    2. article

    3. 13.Brief – An zwei Kommandanten seiner Armee

    13.Brief – An zwei Kommandanten seiner Armee

    • http://www.balaghah.net
    13.Brief – An zwei Kommandanten seiner Armee
    Rate this post

     

    Ich habe Malik ibn al-Harith al-Aschtar über euch als Befehlshaber eingesetzt sowie über die, die unter euch stehen, so hört auf ihn und gehorcht ihm. Nehmt ihn als Panzer und Schutzschild, denn er ist von denen, von dem weder Schwäche noch Lapsus zu befürchten sind, noch Bedächtigkeit in Situationen, in denen schnelles Handeln klüger ist, noch Eile in Situationen, in denen Bedächtigkeit besser ist.

     

    Erläuterung

     

    Als der Befehlshaber der Gläubigen (a.) eine Vorhut von zwölftausend unter Ziyad ibn an-Nadhr al-Harithi und Schuraih ibn Hani al-Harithi nach Syrien sandte, trafen sie unterwegs nahe der Ortschaft Sur ar-Rum auf Abul Anwar Amr ibn Sulaiman al-Sulami, der dort lagerte mit einem Kontingent der Syrer.

     

    Beide informierten den Befehlshaber der Gläubigen (a.) darüber durch al-Harith ibn Dschumhan al-Dschufi, woraufhin er Malik ibn al-Harith al-Aschtar als befehlshabenden Offizier schickte und diesen Brief schrieb, um sie zu informieren. Die kurzen, aber umfassenden Worte, in denen der Befehlshaber der Gläubigen Malik al-Aschtar in diesem Brief erwähnte, geben einen Hinweis über dessen Intelligenz, Weisheit, Mut, Courage, Weitsicht und Einsatzflexibilität in der Kriegskunst und über seine persönliche Größe und Bedeutung.