islamic-sources

    1. Startseite

    2. article

    3. 141.Predigt – Unterscheidung zwischen Wahrheit von Falschheit

    141.Predigt – Unterscheidung zwischen Wahrheit von Falschheit

    Rate this post

     

    (Diese Predigt wurde gehalten) über das Verbot, übler Nachrede zuzuhören und die Unterscheidung zwischen Wahrheit und Falschheit.

     

    Ihr Menschen, wenn jemand von seinem Bruder weiß, dass er standfest und auf dem richtige Weg ist, dann soll er nicht auf das Gerede der Leute über ihn hören. Manchmal verfehlt der Pfeil, wenn der Schütze ihn abgeschossen hat (das Ziel), und das, was gesprochen wird, verfehlt die Wahrheit, und das Falsche dessen geht zugrunde, und Allah ist der Allhörende und der Zeuge (von allem). Und manchmal ist zwischen Wahrheit und Falschheit (nur die Breite von) vier Fingern.

     

    Er (a.) wurde nach die Bedeutung dieser Worte gefragt, und daraufhin legte er seine Finger geschlossen zwischen Ohr und Auge und sagte:

    Das Falsche ist, wenn du sagst ´Ich habe (es nur von anderen) gehört´, während es die Wahrheit ist, wenn du sagst ´Ich habe (es selbst) gesehen.´!

     

    Erläuterung

     

    Imam Ali (a.) weist auf die Gefahren des Hörensagens hin und damit auf die Notwendigkeit der Überprüfung der eigenen Quellen.

     

    Quelle: http://www.balaghah.net