islamic-sources

    1. Startseite

    2. article

    3. 158.Predigt – Vorzüge des großen Gesandten Allahs

    158.Predigt – Vorzüge des großen Gesandten Allahs

    Rate this post

     

    In dieser (Predigt) macht er auf die Vorzüge des großen Gesandten (s.) Allahs aufmerksam, auf die Vorzüge des Qur´an, dann ging er zu dem Staat der Umayyaden über.

     

    Der Prophet und der Qur´an

     

    Er (Allah) entsandte ihn während einer Zeit, in der es für einige Zeit keine Gesandten gegeben hatte, als die Völker in langem Schlummer lagen und das geflochtene Seil aufgelöst war. Er kam zu ihnen mit der Bestätigung dessen, was es schon gab, und mit dem Licht, dem gefolgt werden sollte: Dies ist der Qur´an. Wenn ihr von ihm verlangt, dass er spricht, dann wird er es niemals (von sich aus) tun, aber ich sage euch eins darüber: Wisset, dass er Wissen von dem enthält, was kommen wird und Ereignisse der Vergangenheit, Arznei für eure Krankheiten und Regulierung aller Dinge, die euch betreffen.

     

    Der Staat der Umayyaden

     

    Zu jener Zeit wird es kein Haus oder Nomadenzelt mehr geben, in das die Unterdrücker nicht Betrübnis hineinbringen und Unglück darin einziehen lassen werden. An jenem Tage werden sie weder irgendjemandem im Himmel haben, der sie von Schuld freispricht, noch einen Helfer auf Erden. Ihr zogt jemanden für die Befehlsgewalt (als Kalifen) vor, der dessen nicht würdig ist, und ihr habt ihn an eine Position gebracht, für die er fehl am Platz ist. Allah wird Vergeltung ausüben an jedem, der Unrecht getan hat, Nahrung für Nahrung, Getränk für Getränk: Sie werden Koloquinte zu essen und Myrrhe und Gift zu trinken bekommen. Ihre Unterkleider sind Furcht, ihre Oberbekleidung das Schwert.

     

    Sie sind nichts als Reittiere für die Sünden und mit Missetaten beladene Lastkamele. Und ich schwöre, und ich schwöre abermals, die Umayyaden werden dieses (Kalifat) ausspeien (zeitlich) nach mir, wie Schleim ausgespieen wird, und sie werden es nie wieder kosten noch seinen Wohlgeschmack empfinden, solange Tag und Nacht einander abwechseln.

     

    Erläuterung

     

    Bereits mehrfach wurden auf die Weissagungen bezüglich der Entwicklung der Umayyaden auch in vorangegangenen Predigten hingewiesen.

     

    In dieser Predigt gibt es u.a. die Besonderheit der Aussage: „ … Wenn ihr von ihm (dem Qur´an) verlangt, dass er spricht, dann wird er es niemals tun …“. Dies fällt deshalb auf, da Imam Ali bereits mehrfach darauf hingewiesen hatte, dass der Qur´an zu den Gläubigen spricht. Aber er tut es eben nicht von sich aus, sondern nur, wenn er gelesen wird. Wer hingegen vom Qur´an unverschämterweise etwas verlangt, der wird keine Antwort erhalten.

     

    Die Koloquinte, die in der Predigt erwähnt wir, ist eine giftige Pflanze aus der Familie der Kürbisgewächse.

     

     

    Quelle: http://www.balaghah.net