islamic-sources

    1. Startseite

    2. article

    3. 161.Predigt – Rat zur Gottesehrfurcht

    161.Predigt – Rat zur Gottesehrfurcht

    Rate this post

     

    (Diese Predigt wurde gehalten) über die Eigenschaften des Propheten und seiner Familie (Ahl-ul-Bait) und über die Befolgung seiner Religion, und er (a.) ermahnt darin zu Gottesehrfurcht.

     

    Eigenschaften des Propheten und seiner Familie

     

    Er[1] entsandte ihn[2] mit dem strahlenden Licht, dem klaren Beweis, dem offenkundigen Weg und dem rechtleitenden Buch.Seine Familie ist die beste Familie, und sein Stammbaum ist der beste Stammbaum, dessen Zweige von ebenmäßigem Wuchs sind und dessen Früchte in Reichweite hängen. Sein Geburtsort war Mekka, und der Ort, wohin er auswanderte, Taiba, von wo aus sein Name eine hohe Stellung bekam und sich seine Stimme weithin verbreitete.

     

    Er entsandte ihn mit einem ausreichenden Argument [hudscha], entschiedener Ermahnung und zum Guten richtenden Aufruf.Durch ihn verdeutlichte Er die unbekannten Wege und unterband die unzulässige Hinzufügung [bid´a]. Durch ihn erläuterte Er die detaillierten Vorschriften. Wer immer nach einer anderen Religion strebt als dem Islam, dessen Elend ist gewiss, sein Halt wird zerbrechen, er wird schlimm zu Fall kommen, und sein Ende wird lang anhaltender Kummer und eine unheilvolle Qual sein.

     

    Ich vertraue auf Allah, mit dem Vertrauen des Zuneigens zu Ihm, und ich ersuche um Seine Rechtleitung des Weges, der zu Seinem Paradies und zu dem Ort Seiner Zufriedenheit führt.

     

    Rat zur Gottesehrfurcht

     

    Ich empfehle euch, ihr Diener Allahs, die Gottesehrfurcht vor Allah durch Gehorsam Ihm gegenüber, denn das ist die Rettung für morgen und die Sicherheit für die Ewigkeit. Er flößte Schrecken (vor Strafe) ein und gab (darüber) Kunde, und Er erweckte Verlangen (nach dem Paradies) und tat dies reichlich. Er beschrieb euch das Diesseits und euer Abschneiden darin, dessen Niedergang und dessen Übergang.

     

    So wendet euch ab von dem, was euch darin gefällt, weil es euch nur kurze Zeit begleitet.Diese Heimstätte ist am nächsten zum Zorn Allahs und am entferntesten von der Zufriedenheit Allahs. So seht hinweg, ihr Diener Allahs, von dessen Kümmernissen und seinen Beschäftigungen, da ihr überzeugt von der Trennung davon seid (da ihr sterben werdet) und der Änderung dessen Zustandes.Hütet euch davor wie jemand, der sich aufrichtig fürchtet und wie jemand, der sich hart müht, und zieht Lehren aus dem, was ihr an Untergegangenen der Jahrhunderte vor euch gesehen habt: Ihre Bindeglieder vergingen, ihr Augenlicht und ihr Gehör verschwanden, ihre Ehre und Ansehen gingen dahin und ihre Freude und Glücksgüter fanden ein Ende.

     

    Die Nähe zu den Kindern (von ihnen) tauschten sie gegen Verlust ein, und die Gesellschaft der Ehegatten mit deren Trennung. Sie sind nicht stolz gegeneinander, noch zeugen sie Nachkommen, sie besuchen einander nicht (mehr) noch leben sie in Nachbarschaft zueinander.So hütet euch, ihr Diener Allahs, mit der Ehrfurcht dessen, der sein Ego besiegt, seine Begierde in die Schranken gewiesen hat und der mit seinem Verstand (die Dinge) betrachtet. Sicherlich ist die Sache klar, das Banner aufgerichtet, der Weg geebnet und der Weg ist gerade.

     

    Erläuterung

     

    Imam Ali (a.) appelliert in dieser Predigt an den gesunden Menschenverstand aus dem Vergänglichen des Diesseits die richtigen Schlüsse zu ziehen und das Unvergängliche des Jenseits anzustreben.

     

    [1] Allah, der Erhabene

    [2] Prophet Muhammad (s)

     

    Quelle: http://www.balaghah.net