islamic-sources

    1. Startseite

    2. article

    3. Einblick in den Irfan

    Einblick in den Irfan

    Rate this post

    سَنُرِيهِمْ آيَاتِنَا فِي الآفَاقِ وَفِي أَنْفُسِهِمْ حَتَّى يَتَبَيَّنَ لَهُمْ أَنَّهُ الْحَقُّ ۗ أَوَلَمْ يَكْفِ بِرَبِّكَ أَنَّه ُُ عَلَى كُلِّ شَيْء ٍ شَهِيد

     

    Wir werden sie Unsere Zeichen sehen lassen überall auf Erden und an ihnen selbst, bis ihnen deutlich wird, dass es die Wahrheit ist. Genügt es denn nicht, dass dein Herr Zeuge ist über alle Dinge?

    (Sure 41, Vers 53)

     

     

    Die Lehre des „Irfān“ beschäftigt sich mit der Erkenntnis Allahs (t.). Es ist eine komplexe und tiefgründige Lehre, welche erst in den höheren Stufen der religiösen islamischen Institutionen [1] gelehrt wird. Damit ist die Erkenntnislehre (Irfān) eine Lehre, welche viel Grundwissen und Verständnis voraussetzt, sei es in Logik, Glaubensüberzeugungen oder Philosophie. Die Neugier eines Menschen mag jedoch groß sein, was sich hinter solch einer Lehre verbirgt, zumal viele Vorurteile und falsche Behauptungen ein falsches Licht auf die Erkenntnislehre werfen. Aus diesem Grund haben einige Personen angefangen, ohne die erwähnten nötigen Vorkenntnisse, die Bücher der Irfān-Gelehrte zu lesen und wurden teilweise aufgrund der komplexen und tiefreichenden Thematiken verwirrt. So kam es dazu, dass entweder ein falsches Verständnis erworben wurde oder aber ein Bild in den Gedanken des Lesers entstand, welches der natürlichen Veranlagung und dem Glaubensbekenntnis entgegen stand. Dieses falsche Bild wurde als Anlass dafür genommen, die segensreiche Erkenntnislehre zu diffamieren und zu schmähen, sodass den Irfān-Gelehrten sogar teilweise Unglaube vorgeworfen wurde.

     

    Aus diesem Grund entstand die Notwendigkeit, diese umfassende und komplexe Lehre auch in einfachen Worten wiederzugeben und einen groben Überblick zu gewähren, sodass ein jeder die Möglichkeit hat, auch ohne große Vorkenntnisse, einen Einblick in diese tiefe Lehre zu erlangen.

     

    Dieser Artikel versucht nun einen groben Überblick über die Erkenntnislehre zu geben und dem Leser die Hauptidee und die Methodik der Erkenntnislehre (Irfān) vorzustellen. Hierbei werden die wichtigsten Elemente erläutert und mit Hilfe von vielen Beispielen soll der Inhalt dem Gedanken des Lesers näher gebracht werden. Es stellt keine wissenschaftliche Abhandlung dar, sondern möchte lediglich einen Einblick in diese tiefreichende Lehre geben. Dennoch wird eine gewisse Konzentration und Aufmerksamkeit benötigt, damit sämtliche Aspekte klar und Missverständnisse vermieden werden.

    [1] Ĥawza al-`Ilmiyya –   الحوزة العلمية

     

    *********

     

    Quelle: http://www.alhaydari.de/irfan/einblick-in-den-irfan/115-1-vorwort.html