islamic-sources

    1. Startseite

    2. article

    3. 171.Predigt – Bittgebet vor Siffin

    171.Predigt – Bittgebet vor Siffin

    Rate this post

     

    Als er (a.) sich entschloss, dem Gegner bei Siffin entgegenzutreten, sprach er (a.) folgendes Bittgebet:

     

    Oh Allah, Herr des erhöhten Himmels und der eingefassten Luft, die Er zum Quell für Tag und Nacht gemacht hat (d.h. für Helligkeit und Dunkelheit) und als Umlaufbahn für die Sonne und den Mond, verschiedenartige, umherziehende Sterne. Und eine Gruppe von Deinen Engeln hast Du als Bewohner für sie gemacht, die nicht müde werden, Dir zu dienen.

     

    Herr dieser Erde, die Du als Niederlassungsplatz für die Menschen gemacht hast, sowie als Straße für die Insekten und das Vieh und unzähliger (anderer Wesen), die sichtbar und unsichtbar sind. Herr der hoch aufgerichteten Berge, die Du zu Stützpfeilern für die Erde und als verlässlichen Schutz für die Menschen gemacht hast. Wenn Du uns über unseren Gegner den Sieg verleihst, dann halte Ungerechtigkeit von uns fern und lenke uns zur Wahrheit, und wenn Du sie über uns obsiegen lässt, so gewähre uns den Märtyrertod und schütze uns vor der Zwietracht.

     

    Aufruf zum Kampf

     

    Wo sind diese, welche die Ehre verteidigen und die dafür Eifernden, welche die Treuen entschlossen und mit Einsatz verteidigen in der Zeit der Härte? Die Schande ist hinter euch, während das Paradies vor euch liegt!

     

    Erläuterung

     

    Über die Tatsache, wie Imam Ali (a.) von vielen immer wieder im Stich gelassen wurde, wurde bereits in den Erläuterungen der vorangegangenen Predigten berichtet. Hier folgt als Ergänzung das Bittgebet, dass er für sich und seine Getreuen spricht.

     

     

    Quelle: http://www.balaghah.net