islamic-sources

    1. Startseite

    2. article

    3. 177.Predigt – Über die beiden Schiedsrichter

    177.Predigt – Über die beiden Schiedsrichter

    Rate this post

     

    (Diese Predigt wurde gehalten) über die beiden Schiedsrichter (nach der Schlacht von Siffin).

     

    Eure Schar ist darüber übereingekommen, zwei Männer zu wählen, und so haben wir sie dazu verpflichtet, sich an den Qur´an zu halten und nicht (dessen Grenzen) zu überschreiten sowie dass sie mit ihren Zungen und ihren Herzen ihm folgen sollen. Sie irrten (allerdings) davon ab und ließen die Wahrheit beiseite, während sie diese doch vor Augen hatten! Ihr Frevel bestand in ihrer Begierde, und ihre Meinungen bestanden aus Abweichlertum.

     

    Unsere Bedingung gegen sie war bereits vorher, dass sie mit Gerechtigkeit und Wahrheit urteilen sollten, ohne ihre schlechten Ansichten und frevelhaften Urteile darin einfließen zu lassen. Da sie dem Weg der Wahrheit zuwider gehandelt und etwas Gegenteiliges von dem vorgebracht haben, was (als gutes) Urteil anerkannt war, haben wir nun ein starkes (Argument) in der Hand, das für uns spricht.

     

    Erläuterung

     

    Durch eine List von Amr ibn Aas, dem Schiedsrichter, den Muawiya gestellt hatte, und die Tölpelhaftigkeit Abu Musa al-Asch´aris, des Schiedsrichters, der Imam Ali (a.) aufgezwungen wurde, wurde Muawiya zum Kalifen erklärt, was den Islam auf den Kopf stellte.Weitere Details wurden bereits in der Erläuterung zur 35. Predigt beschrieben.

     

    Quelle: http://www.balaghah.net