islamic-sources

    1. Startseite

    2. article

    3. 213.Predigt – Über Allah und den Propheten (s.)

    213.Predigt – Über Allah und den Propheten (s.)

    Rate this post

     

    Aller Preis gebührt Allah, Der darüber erhaben ist, den Geschöpfen ähnlich zu sein, Er ist den Aussagen der Beschreibenden überlegen. Er ist Der, Der die Wunder Seiner Führung ans Licht bringt, und Er ist durch die Gewalt Seiner Macht vor den Gedanken der Einbildungen verborgen. Er ist der Wissende, ohne es (das Wissen) erworben, gemehrt oder (von jemandem) erfahren zu haben. Er setzt alle Dinge fest, ohne Nachdenken oder (Befragung des) Gewissen.

     

    Er ist Der, über Den keine Finsternis hereinbricht, Der keine Erleuchtung mit Licht sucht, über Den die Nacht nicht kommt, noch über Den der Tag vergeht (und Ihn beeinflusst). Seine Wahrnehmung geschieht nicht mit Blicken, noch erhält Er sein Wissen durch Information.

     

    Ein Teil der Predigt handelt vom Propheten (s.):

     

    Er (Allah) sandte ihn (den Propheten, s.) mit dem Licht, stellte ihn an die Spitze, indem Er ihn auserwählte, fügte mit ihm das Auseinandergebrochene (Spaltung der Menschen) zusammen, dämmte damit den Mächtigen ein, überwand mit ihm Schwierigkeiten, glättete mit ihm die raue Erde, bis er den Irrtum von rechts und links beseitigt hatte.

     

     

    Quelle: http://www.balaghah.net