islamic-sources

    1. Startseite

    2. article

    3. 226.Predigt – Die Entfremdung vom Diesseits

    226.Predigt – Die Entfremdung vom Diesseits

    Rate this post

     

    Die Entfremdung vom Diesseits

     

    Es (das Diesseits) ist das von Heimsuchungen umgebene Reich, es ist bekannt für den Trug, sein Zustand ist nicht von Dauer, und die dort Ansässigen bleiben nicht unversehrt, mit unterschiedlichen Zuständen und wechselhaften Wegen. Das Leben darin ist zu missbilligen, und die Sicherheit darin ist nicht existent. Seine Bewohner sind nur Zielscheiben, auf die es mit seinen Pfeilen schießt und sie mit seinem Tod verbannt.

     

    Und wisset, ihr Diener Allahs, dass ihr und alle, die in dieser Welt sind, sicherlich auf dem Weg derer seid, die euch bereits vorangegangen sind. Darunter waren welche, die länger als ihr gelebt haben, hatten mehr bewohnte Häuser und länger währende Spuren als ihr, (jedoch auch) ihre Stimmen verhallten, ihre Bewegungen stockten, ihre Körper verwesten, ihre Häuser leerten sich, und ihre Spuren wurden ausgetilgt. Sie tauschten die erbauten Paläste und die ausgebreiteten Teppiche mit Felsen, steinernen Säulen (Grabsteine) und (an der Erde) haftende Gräbernischen ein, gebaut auf den Ruinen ihrer Grundstücke und deren Fundament mit Erde errichtet wurden.

     

    Ihre Orte sind aneinander angeschlossen, doch ihre Bewohner sind einander fremd. Sie befinden sich unter den Bewohnern ihrer Wohnorte, doch sie fühlen sich einsam, sie sind frei von Arbeit, aber dennoch beschäftigt. Sie fühlen sich nicht vertraut mit den (früheren) Heimatländern, noch halten sie nachbarlichen Kontakt miteinander, trotz der Nähe der Nachbarschaft zwischen ihnen und dem geringen Abstand der Wohnstätten. Wie kann es sein, dass sie sich gegenseitig besuchen, da doch die Brust des Verfalls sie zermalmt hat und Steine und Erde sie zerfressen haben!

     

    Es ist so, als ob ihr schon dorthin gekommen seid, wohin sie gelangt sind, und dass jene Ruhestätte euch gebunden und jener Verwahrungsort euch umfangen hat. Was wird dann mit euch sein, wenn eure Angelegenheiten zu einem Ende gekommen sind und die Gräber herumgeschleudert werden (um die Toten auszuwerfen)?

     

    „Dort erfährt jede Seele, was sie voraus gesandt hat. Und zurückgebracht werden sie zu Allah, ihrem wahren Herrn, und das, was sie zu erdichten pflegten, wird für sie verloren.“[1]

     

    [1] Heiliger Qur´an 10:30

     

    Quelle: http://www.balaghah.net

    Schlagwörter: , , , , ,