islamic-sources

    1. Startseite

    2. article

    3. 4.Brief – An einen der Kommandanten seiner Armee

    4.Brief – An einen der Kommandanten seiner Armee

    • http://www.balaghah.net
    4.Brief – An einen der Kommandanten seiner Armee
    Rate this post

     

    So wenn sie dann zurückkehren unter den Schatten des Gehorsams, dann ist es das, was wir mögen. Doch wenn diese Sachen die Leute dahin führen, dass sie zu Spaltung und Ungehorsam kommen, so bedrohe die dir Ungehorsamen mit denen, die dir gehorchen, so kannst du zusammen mit denen, die von dir angeführt werden, die entbehren, die von dir Abstand nehmen, da die Abwesenheit eines (zum Kampf) Widerwilligen besser ist als seine Anwesenheit, und sein Stillsitzen ist nützlicher als sein Aufstehen (zum Kampf).

     

    Erläuterung

     

    Als Uthman ibn Hunaif, der Gouverneur von Basra, den Befehlshaber der Gläubigen (a.) über die Ankunft von Talha und Zubair in Basra sowie über deren Absichten in Kenntnis setzte, schrieb ihm der Befehlshaber der Gläubigen (a.) diesen Brief, in dem er ihn instruierte, dass in dem Falle, dass der Feind zum Kampf entschlossen sein würde, er nicht auf die zählen sollte, die auf der einen Seite Respekt hatten für die Persönlichkeiten von Aischa, Talha und Zubair, und auf der anderen Seite allein aufgrund von Überredung dem Kampf gegen sie zugestimmt hatten, weil man von solchen Leuten nicht erwarten kann, dass sie standhaft kämpfen würden, noch man sich auf sie würde verlassen können. Vielmehr würden solche Leute andere ebenfalls entmutigen. Deswegen war es nur gut, solche Leute beiseite zu lassen.