islamic-sources

    1. Startseite

    2. article

    3. Wissenschaftliche Hinweise im Koran (4)

    Wissenschaftliche Hinweise im Koran (4)

    Rate this post

     

    10.11.     Die Koranischen Interpretationsmethode laut Sinn der Wurzelwörtern

     
    „ Rühre deine Sprache nicht mit ihm, sie zu beschleunigen. Uns obliegen seine Sammlung und seine Verlesung. Darum folge seiner Verlesung, wenn Wir ihn verlesen. Dann obliegt Uns ihre Erläuterung.“ (75/16-19), „Und Wir schickten keinen Gesandten, es sei denn mit der Sprache seines Volkes, auf dass er sie aufkläre. Dann erklärt Allah zum Irrenden, wen Er will, und leitet recht, wen Er will. Und Er ist der Erhabene, der Allweise.“(14/4)

     
    Die Auslegungen der koranischen Verse sind möglich, ohne die original Bedeutung der arabischen Wurzelwörter zu ändern. Diese Wurzelwörter können mehrere Bedeutungen haben. Wir ziehen vor den Koranverse nicht Sinngemäß sondern wörtlich (mündlich) zu übersetzen. Mit dieser Arbeit versuchen wir uns besonders die Koranischen Ausdrücke mit physikalischen Ausdrücken zu verknüpfen. Diese Koranischen Beschreibungen der Schöpfungsphänomene stimmen auch mit wissenschaftlichen Tatsachen überein. Durch diese Arbeit wird erneut solchen Parallelität verdeutlicht, dass die Koranischen Glaubensüberzeugungen mit wissenschaftlichen Ergebnissen übereinstimmen.

     

    Weiterhin bin ich davon überzeugt, dass Nuur-Lehre noch wesentlich vertieft wird. Unsere Wissenschaftlichen Aufgaben sind, dass wir die Raum-Zeitliche Einheiten (Nuur-Einheiten) herleiten und ihre Krümmung (Faltung) und Entfaltung (Aus-dehnung) zu erforschen. Damit sind wir in der Lage die zwischen Stufen (Schicht, Verschiebung, Krümmung, Ta Ha) der Einheiten zu berechnen, was wir hier eine Basisarbeit vorlegen. Hier beabsichtigen wir auch die alle fachlichen und wissenschaftlichen Forschungen nach dieser Basis zu vertiefen. Besonders werden wir die Nuur-Einheiten als Elektromagnetischer Wellen einordnen und ihre Raum (Auslenkung, Spannung als Meter) und die Zeitachse (Sekunde, Lot, Tariq) wie eine Weg-Zeit-Koordinaten zu beschreiben. Wir können dann die Einzelnen Nuur-Einheiten in der elektromagnetischen Welle, in sehr bereitem Spektrum integrieren und bezogenen Einheitsdimensionen Raum-Zeitlich aufzeichnen.

     
    10.12.      Die Auslegung der Wissenschaftlichen Hinweisen im Koran
    versuchen wir die Originale arabische Wörter zu verwenden

     
    „(Sie werden) inmitten von (Semum) glühenden Winden (Giftwind, Gammastrahlung, radioaktive Strahlung) und Hamim (sein). Und im Schatten schwarzen Rauches(   ), Weder kühl noch erfrischend. (56/41-44) „ Wie geschmolzenes Erz wird er brodeln in (ihren) Bäuchen! Wie das Brodeln kochen-den Wassers. Ergreift ihn und zerrt ihn in die Mitte des flammenden Feuers; Dann gießet auf sein Haupt die Pein des siedenden Wassers (44/45-48) „Dies ist (für die Ungläubigen). Mögen sie es denn kosten: eine siedende Flüssigkeit und einen übel riechenden Trank, fürchterlich kalt,“ (38/57), „ Diese beiden sind zwei Streitende, die über ihren Herrn hadern. Für die, die nun ungläubig sind, werden Kleider aus Feuer zurecht-geschnitten werden; siedendes Wasser wird über ihre Köpfe gegossen werden, wodurch das, was in ihren Bäuchen ist, und ihre Haut schmelzen wird. Und ihnen sind eiserne Keulen bestimmt. Sooft sie aus Bedrängnis daraus zu entrinnen streben, sollen sie wieder dahin zurückgetrieben werden; und (es heißt): Kostet die Strafe des Verbrennens.” (22/19-22)

     
    „Und sandten Wir aus den gedichteten (ausgepressten, Wild -strömenden Flüssigkeit, Wasser) hernieder“ (78/14)„ Und sprich: Es ist die Wahrheit von eurem Herrn: darum lass den gläubig sein, der will, und den ungläubig sein, der will. Siehe, Wir haben für die Frevler ein Feuer bereitet, dessen Zeltdecke sie umschließen wird. Und wenn sie um Hilfe schreien, so wird ihnen mit Wasser gleich geschmolzenem Metall, das die Gesichter verbrennt, geholfen werden. Wie schrecklich ist der Trank, und wie schlimm ist die Raststätte! „ (18/29)

     
    Wir wollen hier die wissenschaftlichen Ausdrücke im Koran mit Originalen arabischen Wörtern zu verwenden. Weil die bestimmten Wörter die verschiedenen Bedeutungen (3/7) haben, ist nicht ausreichend nur mit einen Bedeutet zu übersetzen. Hier zeigen wir mit Beispielen, wie wir sie mit unterschiedlichen Interpretationen auslegen können. Das Wort Nuur(Licht) haben wir als Beispiele schon hingewiesen, was wir noch mit den anderen Koranischen Wörtern erweitern wollen. Ist das nicht eine Gnade Gottes, dass wir die Nuur-Einheiten mit solchen Beschreibungen verstehen können? Wir werden solche Beispiele im Laufe der Arbeit weiterhin mit wissenschaftlichen Zahlen noch vortragen. Diese bedeutungsvollen Verse zwingen uns über Koran nachzudenken und angegebene Gleichnisse nach der Nuur-Lehre zu interpretieren. Entsprechend möchte ich hier einer Einführung auf die Schöpfung Modelle Allahs hinweisen und erklären.

     
    10.13.      Haupt- Leitmodelle, Makromodelle, Mikromodelle, Offenkundige, Verborgene und Ihre Gradienten, Schichteinheiten

     
    „ Oder (ihr Beispiel ist) gleich (jenen bei) einem Regenguss vom Himmel, voller Finsternisse, Donner und Blitz; sie stecken ihre Finger in ihre Ohren in Todesangst vor den Donnerschlägen. Und Allah hat die Ungläubigen in Seiner Gewalt. Der Blitz raubt ihnen beinahe ihr Augenlicht: Sooft er ihnen Licht gibt, gehen sie hindurch, und wenn es dunkel um sie wird, so bleiben sie stehen. Und wenn Allah wollte, hätte Er ihnen gewiss Gehör und Augenlicht genommen. Wahrlich, Allah ist über alle Dinge Mächtig.“ (2/19-20)

     
    Wir haben die Möglichkeit die Vergleiche in der Schöpfung zu erfahren, welche Allah in großem Reichtum erschaffen hat. Um das besser zu verstehen, möchten wir gerne als Beispiel die Gleichnisse der Haupt-schöpfungsmodelle in Leitgruppen aufteilen. Wir erwähnen einmal Makro Modelle, die in der Größe der Galaxien beinhalten, Mikro Modelle (ذرة), die in Kern der Einheiten (Kaf) verzeichnet sind und einmal das Offenkundige Modelle (Sonne, Erde, usw.) was wir mit nur unseren Sinnesorganen wahrnehmen können. Dann denken wir über die Zusammenhänge zwischen den Schöpfungsmodellen nach. Obwohl diese Gleichnisse, nach den physikalischen Eigenschaften wie Größe, Intensität, Ausdehnung oder Komprimierung sehr verschieden sind, stehen sie dennoch miteinander in enger Beziehung.

     

    Wir geben die Beispiele als Offenkundiger Modelle, wie ein Vogel oder ein Fliegender Körper (Flugzeuge, الطيور usw. schwimmt (fliegt) in der Erdatmosphäre, dass wir beobachten können. Die Galaxien, als Makromodelle schwimmen in den Raum des Universums, wie die Protonen als Mikromodelle schwimmen um den Kern der Atome. Die bestimmten Kerneinheiten können als Mikro Modelle (Gasmoleküle) auch in den verschiedenen Raumeinheiten schwimmen. Ein Baum, ein Olivenbaum und seine Olive schauen wir einmal genau hin, nicht nur ihre Farbe, auch ihre Gestalt, Form, Schnitte und ihre Schöpfung. Die Oliven sind oval wie ein Ei, mit einer weichen Hülle, einem von einer festen Schale gut geschützten Kern. Ich meine hier den Kern im Inneren der Kerne, der mit brennbarem, strahlendem Öl gefüllt ist. Ist das nicht so ähnlich, wie eine Mikrostruktur der Elemente oder Makro Körper? Sieht man denn nicht die gemeinsamen Eigenschaften der Dinge?
    Ein Makro-Baum, Baum des Universums und ein Mikro-Baum, Baum der Atome oder wie Offenkundige Olivenbaum sind, haben wir also drei verschiedene Bäume, wie drei verschiedene Makro-Meer, Mikro-Meer oder Offenkundige Meer (42/32-37), was wir als Modelle anschaulich machen wollen! Wie wurden diese Homogene und Isotropie Meer des Universum geschaffen und unter welche Wechselwirkung mit der Beinhaltenden Größen liegen? Wir werden auf solche Fragen noch eingehen. Also sind auch die Makro Sonne und die Mikro Sonne (Kerne der Atome) oder Offenkundige Sonne nicht selbst unabhängig, sondern angezündet (ferngesteuert) durch einen gesegneten Olivenbaum (24/35). Was ist ein Makro-Baum, Baum des Universums? Ist das Universum nicht auch eiförmig? Doch! Doch! (Wa¬rum?). Sehen Sie denn nicht?

     

    Wir haben mindestens zwei große symmetrische Eier in unterschiedlichen Phasen beinhalten, diesseits und jenseits stehen sie supersymmetrisch (!) zueinander und berühren sich mit den Spitzen. Sie dehnen sich zurzeit aus. Wenn die Ausdehnung gerade die Spitze der Bestimmung Grenze erreicht hat, beginnt das Universum wieder zusammenzuschrumpfen und sich zusammenzurollen. Wir denken auch über Spinne (29/41) und seinen elastischen Seil nach, wie sie seine Pfade zusammen faltet! Ist ein Spinnennetz nur eine schwache Falle für die große Ausbeute der Spinne? Oder zeigt uns die Spinne ein Beispiel der Baukonstruktion wie ein Mikro-Himmel-Raum oder Makro-Himmel-Raum, wie eine Himmelsleiter (HL) aufgebaut ist? Sind wir auch sehr schwach und in so eine Falle hineingetappt? Ich gebe ein letztes Beispiel: Die Biene, die ihre Honigwaben mit hexagonaler Struktur aufbauen, können wir von dieser Kunst wirklich nichts lernen? Es gibt auch so viele Makro- und Mikro-Eiförmige Wesen, die wir vergleichen, um das Schöpfungsmodell verstehen zu können.

     

    Also sind diese Eiförmige Strukturen verursachen die Elliptischen Linien. Darum sind in der Schöpfungsphänomene spielen nicht die Kreisförmige Bewegungen sondern die elliptische Bewegungen eine große Rolle, was ich auf diese Grundlage aufbauen werde. Deswegen werden wir die elliptischen Bewegungen mathematisch nicht nach Zahl pi ( ) sondern nach Nuur-Lehre hergeleiteten Zahl mit di (3,125) berechnen. Der Schöpfer gibt im Koran viele solcher bedeutungsvollen Gleichnisse. Sollten wir nicht über den Koran nachdenken und ihre Hinweisen studieren? Obwohl diese Modelle alle in extrem unterschiedlichen Größen und Eigenschaften besitzen, wurde das Universum einheitlich, gleichartig, paarweise, symmetrisch aufgebaut und den feinabgestimmte physikalischen Schöpfungsgesetze eingebunden, sonst wäre wissenschaftliche Arbeiten nicht wiederholbar und damit bedeutungslos. Die spektroskopischen Messungen bestätigen, dass die Materie der Sterne und der Erde die gleichen Kerne entstanden.

     

    Das ist unabhängig davon, ob es sich um eine Makro- (Galaxien) oder Mikro-Größe handelt, weil die physikalischen Beziehungen der Größen untereinander diese Einheiten vervollständigen. Diese Modelle helfen uns besonders dabei, dieselben Bausteine, jedoch in unterschiedlicher Größen zu verstehen, so wie Allah Seine Schöp¬fung uns in Gleichnissen vorstellt, ändert sich die Grundsubstanz nicht. Nur ändert seine Ausdehnung, Komprimierung, Verschiebungen, Intensitäten und verursacht damit die neuen Phasenzustände (at-Tur, 52).

     

    10.14.      Die Leitwörter, Hauptausdrücken, Intensitäten, Gradienten und Intervalle

     

    „ Vor ihm liegt die Hölle; und er soll mit, (festen Flüssigkeit mit, großen Widerstand) getränkt werden.“ (14/16), “Und sprich: Es ist die Wahrheit von eurem Herrn. Darum lasse den gläubig sein, der will, und den ungläubig sein, der will. Siehe, Wir haben für die Frevler ein Feuer bereitet, das sie wie eine Zeltdecke umschließen wird. Und wenn sie um Hilfe schreien, so wird ihnen mit Wasser gleich geschmolzenem Metall, das die Gesichter verbrennt, geholfen werden. Wie schrecklich ist der Trank, und wie schlimm ist die Raststätte!” (18/29)

     

    Das ist eine Aufgabe in diese Arbeit, wie wir die Koranischen Leitwörter bzw. Leitausdrücken mit unterschiedlichen Phasen, Intensitäten oder Dichten wissenschaftlich verknüpfen können. In der Zukunft wird auch für Wissenschaftler ein interessantes Forschungsgebiet sein. Wir nehmen als Beispiel das arabische Wortﻩﺎﻣ, was das Wasser, Flüssigkeit, Fließendes, Strömendes bedeutet. Das Wasser ﻩﺎﻣ wird im Koran neben normalem Wasser auch für verschiedene Flüssigkeitsphasen wie Fließendes, Strömendes oder als Flüssiges Phasen verwendet. Besonders wird im Koran die Ausdrücke wie, „Wasser wie geschmolzenem Erz (Metall)“ (18/29), ﻦﻴﻬﻤ ﺀﺂﻣ, wässerigen Flüssigkeit (32/8),  “siedende Plasma- Flüssigkeit “ (47/1)  „strömenden Flüssigkeit“ (54/11, 86/6) verwendet. Hier ist unvermeidbar, dass wir nicht nur diese sinnverwandte Ausdrücke miteinander vernetzen auch die folgenden Vergleichbare Ausdrücke zusammen verknüpfen. (67/30), (56/31), (72/16), (78/14),(80/25), (86/6)

     

    Quelle: http://www.nuur-lehre.com/die-wissenschaftliche-hinweise-im-koran/