islamic-sources

    1. Startseite

    2. article

    3. 69.Predigt – Tadel an einige Gefährten

    69.Predigt – Tadel an einige Gefährten

    Rate this post

     

    In dieser (Predigt) tadelte er einige seiner Gefährten.

     

    „Wie lange soll ich euch mit Rücksicht behandeln, wie ein junges Kamel mit hohlem Höcker behandelt wird oder wie abgetragene Lumpen, die, wenn sie auf der einen Seite geflickt werden, auf der anderen Seite (wieder) zerreißen. Jedes Mal, wenn sich euch irgendein Trupp der Syrer zeigt, dann verschließt jeder Mann von euch seine Tür und verkriecht sich, wie sich eine Eidechse in ihr Loch verkriecht oder wie eine Hyäne in ihren Bau.

     

    Bei Allah, derjenige, den ihr unterstützt, ist der Gedemütigte! Und wer von euch beschossen wird, wird mit Pfeilen ohne Kopf und Spitze beschossen. Bei Allah, in den Höfen seid ihr zahlreich, doch unter den Bannern seid ihr wenige. Wahrlich, ich weiß, was euch korrigieren und eure Krummheit begradigen kann. Aber ich sehe eure Verbesserung nicht in der Verderbnis meiner selbst. Allah möge eure Gesichter mit Schande bedecken und euren Anteil (am Glück) vermindern! Ihr kennt die Wahrheit nicht, wie ihr das Falsche kennt, und ihr erklärt das Falsche nicht für ungültig, wie ihr die Wahrheit für ungültig erklärt!“

     

    Erläuterung

     

    Imam Ali (a.) verdeutlicht in dieser Predigt einmal mehr, dass er die Methode kennt, mit der er jene Abtrünnigen von ihrer Abtrünnigkeit abbringen könnte. Aber die Leute haben nicht auf ihn gehört.

     

    Quelle: http://www.balaghah.net