islamic-sources

    1. Startseite

    2. article

    3. 96.Predigt – Über Allah und den ehrenwerten Propheten

    96.Predigt – Über Allah und den ehrenwerten Propheten

    Rate this post

     

    (Diese Predigt wurde gehalten) über Allah und den ehrenwerten Propheten (s.).

     

    „Alle Lobpreisung gebührt Allah, Dem Ersten, vor Dem nichts existierte, und Dem Letzten, nach Dem nichts existiert, Der Offenkundige, über Dem sich nichts befindet, und Der Verborgene, ohne Den es nichts gibt.

     

    Von der gleichen Predigt über den Propheten(s.)

     

    Sein Ort des Verweilens ist der beste Ort, der Ort, wo er aufwuchs, ist der beste Wachstumsort in den Minen der Ehre und den Wiegen der Sicherheit. Die Herzen der Frommen haben sich ihm zugewandt, und die Blicke haben sich zu ihm hingewandt. Durch ihn hat Allah die Hassgefühle begraben und die Feindschaft ausgelöscht. Er hat (die Gläubigen) in brüderlicher Liebe zusammengebracht und trennte (die) Freunde (im Unglauben waren). Durch ihn erhörte er die Gedemütigten und demütigte die Mächtigen (im Unglauben). Sein Wort ist klar, und sein Schweigen ist (beredt wie) die Zunge.“

     

     

    Erläuterung

     

    In zahllosen Beispielen hat der Prophet (s.) sowohl durch Worte als auch durch Schweigen die Lehre Allahs verdeutlicht. Als er (s.) z.B. im Sterbebett lag, erbat er ein Blatt und eine Feder, um etwas aufzuschreiben „nachdem niemand in die Irre gehen“ sollte. Als sich u.A. Umar mit lautstarkem Widerstand dagegen äußerte, schwieg er (s.) zunächst. Als jener Widerstand zu Streit zwischen den Anwesenden ausartete, forderte er (s.) alle auf zu gehen außer Imam Ali (a.). Sowohl seine (s.) Worte als auch sein Schweigen wie auch wiederum seine Worte wollten die Gemeinde für die Zeit nach ihm schützen. Den Schutz aber anzunehmen obliegt den Gläubigen.

     

     

    Quelle: http://www.balaghah.net