islamic-sources

    1. Startseite

    2. article

    3. Ayatullah al-Uzma as-Sayyid ‚Ali al-Husaini Khamenei

    Ayatullah al-Uzma as-Sayyid ‚Ali al-Husaini Khamenei

    Ayatullah al-Uzma as-Sayyid ‚Ali al-Husaini Khamenei
    Rate this post

     

    übersetzt von Hassan Kazemi

     

    “Genau vor dem Attentatsversuch auf mein Leben, hatte ich das Gefühl dass Allah mich auserwählt hat für eine große Aufgabe. Zu diesem Zeitpunkt hatte ich keine Kenntnis über die Art der Aufgabe. Dennoch hatte ich keinen Zweifel, dass ich bereit sein würde die große Last auf mich zu nehmen, um dem Allmächtigen, der Revolution und den Menschen zu dienen.“

     

    Geburt und Abstammung

     

    Seine Eminenz Ayatullah al-‚Uzma al-Hajj as-Sayyid ‚Ali al-Husaini al-Khamenei (Möge Allah sein Leben verlängern) kam 1939 in der heiligen Stadt Mashad (Iran) zur Welt. Sein Vater, Ayatullah al-Hajj as-Sayyid Jawad, gehörte zu den wohlunterrichteten Gelehrten (Ulama). Sein Vater führte die Morgengebete in der Guharshad Moschee und die Mittags- sowie Nachtgebete in der Bazar-e-Mashad Moschee. Er war ein wohl bekannter Prediger. Seine Mutter war die Tochter von Sayyid Hashim Najafabadi (MirDamadi), einer der berühmten Gelehrten in Mashad. Sie war eine schlichte und ehrenhafte Mutter, die viel Wissen über den Islam hatte.

     

    Seine Kindheit

     

    Ayatullah al-‚Uzma Sayyid ‚Ali Khamenei verbrachte seine Kindheit unter der Obhut seinees Vaters. Er scheute keine Mühe die Kinder zu belehren. Diese Jahre waren sehr hart für Sayyid Khamenei. Er sagte: „Ich kann mich daran erinnern, dass wir nichts zu essen hatten. Meine Mutter beauftragte uns, mit dem Geld was mir meine Großmutter gab, Milch und Rosinen zu kaufen.

     

    Bildung und Studium

     

    Im Alter von 5 Jahren wurde Ayatullah al-Uzma Sayyid ‚Ali Khamenei und sein älterer Bruder Sayyid Muhammad zur Quranschule (Maktabkhaneh) geschickt. Auf einer religiösen Lehranstalt lehrte er arabische Grammatik. Als er 14 Jahre alt war, besuchte er die Sulaiman Khan Schule, um religiöse Wissenschaften zu studieren.

     

    Ayatullah al-‚Udhma Khamenei lehrte neben Fiqh und Usul auch islamische Philosophie, die Biografie der Hadith-Überlieferer (Rijal), die Wissenschaft der Überlieferungverständnis (Diraya), Astronomie und die Auslegung des Qurans (Tafsir). Ayatullah Khamenei studierte unter den Gelehrten wie Ayatullah Mirza Javad Agha Tehrani, Ayatullah Hakim, Imam Khomeini, Ayatullah al-‚Udhma Burujardi and ‚Allamah Tabatabai.1947 ging er nach Najaf, wo er zwei Jahre studierte. 1958 ließ er sich in Qum nieder, wo er sechs Jahre studierte.

     

    Während und nach der Revolution

    –          Mitglied im Kommandorat der Revolution

    –          Mitglied in der Imam al-Khomeinis Empfangskomitee

    –          Kommandeur der Revolutionsgarde

    –          Imam der Freitagsgebete in Tehran

    –          Präsident der Republik für zwei aufeinander folgende Amtszeiten.

     

    ***********

     

    Quelle: http://www.al-shia.de/persoenlichkeiten/khamenei.htm

    Schlagwörter: , , ,