islamic-sources

    1. Startseite

    2. article

    3. Ayatullah Sayyid Muhsin Al Hakeem

    Ayatullah Sayyid Muhsin Al Hakeem

    Ayatullah Sayyid Muhsin Al Hakeem
    Rate this post

     

    übersetzt von Um Hussain

     

    Ayatullah Sayyid Muhsin Al Hakeem wurde 1306 n.d.H. in eine Familie geboren, welche für ihre Gelehrsamkeit berühmt ist. Er hat unter der Führung von großen FUQAHA studiert, wie Ayatollah Sayed Mohammed Kadhim Yazdi, Ayatollah Mirza Hussain Naeeni, Ayatollah Zia Iraqi und anderen. Er war immer auf der Vorderseite um den Islam und die Muslime zu verteidigen.

     

    Nach dem ersten Weltkrieg, als die Briten Irak besiedeln wollten, hat der Shi’a Ulama, unter Sayed Mohammed Taqi Shirazi, Armeen genommen um das muslimische Land zu verteidigen. Auch Ayatollah Hububi hat eine Miliz erhoben und hat Sayed Muhsin Al Hakeem, im Alter von 26 Jahren, zu seiner rechten Hand gemacht.

     

    Die Kommunisten haben die Regierung von Abdul Karim Qasim beherrscht, und haben eine Regierung des Terrors gegen den Islam begonnen. Sayed Muhsin Al Hakeem’s historische Fatewa, den Kommunismus als Kufr und Atheismus gebrandmarkt, bewies den Anfang des Ende für die Kommunisten. Er war standhaft gegen die Ba’thists Attacke gegen den Islam und die Muslime.

     

    Das Regime hat ihn ununterbrochen in einem Weg oder einem anderen belästigt; sein Sohn Mahdi, wurde in Absentia zu Tode verurteilt und wurde schließlich 1988 in Khartoum getötet. Seine Familie bezahlt immer noch den Preis für ihre Aufrechterhaltung zu Gerechtigkeit und Wahrheit.

     

    Er wurde alleiniger Marja nach dem Tode Ayatollahs Sayed Hussain Burujardi, mit den sein Stammbaum eine gemeinsame Abstammung geteilt hat, die schließlich Ameerul Mumineen Imam Ali b. Abu Talib (a.s.) erreicht. Die Hawza Najaf’s ist ungeheuer gewachsen unter seiner Marjaiyya, eine beinahe beispiellose Figur von 8000 Studenten rühmend. Er hat auch mehrere Änderungen im Studienplan der Hawza eingeführt, was weit reichende Folgen hatte.

     

    Seine berühmte Arbeit in FIQH ist „Mustamsak“, welches als das ausführlichste und aufklärende Kommentar im ersten Teil des Al Urwatul Wuthqa anerkannt ist. Der Stil und die Fähigkeit seiner Logik haben ihm unter der FUQAHA den ersten Rang eingeräumt. Er ist auch wohlbekannt für seine klare Fatwa gegen Kommunismus, es als eine Ideology von KUFR und ATHEISMUS erklärend.

     

    Er starb am 27. Rabi ul Awwal 1390 n.d.H. in Najaf und wurde in der großen und moderen Bibliothek, welche er eingerichtet hatte, begraben.

     

    Er hat 70 Bibliotheken sowie Hussainiya und Moscheen und islamische Zentren im Irak erbauen lassen. Außerdem hat er viele Moscheen ausserhalb Irak erbauen lassen(Libanon, Syrien, Pakistan, Afghanistan und Medina).

     

    Quelle: http://www.playandlearn.org/Scholars/514.htm

     

    **********

     

    Quelle: http://www.al-shia.de/persoenlichkeiten/hakeem.htm

    Schlagwörter: , ,