islamic-sources

    1. Startseite

    2. article

    3. DAS EWIGE LEBEN HINTER DEN VERSCHLOSSENEN TÜREN

    DAS EWIGE LEBEN HINTER DEN VERSCHLOSSENEN TÜREN

    Rate this post

     

    Wenn die Leugner in der Hölle sind, werden die Tore hinter ihnen verschlossen und sie werden mit dem grausamsten und abscheulichsten Anblick konfrontiert. Nun haben sie verstanden, dass sie gleich in das Feuer geschmissen werden und dort ewig verweilen werden. Das Verschließen der Tore zeigt ihnen, dass sie keinen Ausweg mehr haben und es kein Entfliehen gibt. Allah (s.w.t) teilt uns den Zustand der Leugner wie folgt mit :

     

    Sure 90, Al-Balad : Verse 19-20

    „Die aber nicht an Unsere Zeichen glauben, sie werden zur Linken sein. Rings um sie wird ein umschließendes Feuer sein.“

     

    Über die Strafe, der sie gegenüber sein werden:

    Sure 3, Al-Imran : Vers 176

    „Und lass jene dich nicht betrüben, die rasch dem Unglauben verfallen; fürwahr, sie können Allah auf keine Weise Schaden tun. Allah will ihnen keinen Anteil am Jenseits geben; und ihnen wird strenge Strafe.“

     

    Sure 3, Al-Imran : Vers 4

    „Die Allahs Zeichen leugnen, ihnen wird strenge Strafe; und Allah ist allmächtig, Besitzer der Vergeltungsgewalt.“

     

    Sure 3, Al-Imran : Vers 21

    „Die Allahs Zeichen leugnen und die Propheten grundlos morden möchten und morden möchten diejenigen unter den Menschen, die Gerechtigkeit predigen – künde ihnen schmerzliche Strafe an.“

     

    Die Bedingungen, welche die Menschen auf der Erde vorfinden, reichen nicht aus um die Qualen der Hölle ausreichend zu begreifen. Ein Mensch der es nicht einmal schafft einige Sekunden das Feuer oder kochendes Wasser zu ertragen, kann sich die ewige Qual durch diese Elemente nicht vorstellen. Nicht einmal der Schmerz einer Verbrennung auf der Erde kann mit Intensität des Höllenfeuer nicht verglichen werden.

     

    Die Qualen (Adhab) durch Allah (s.w.t) haben keinen Vergleich :

    Sure 89, Al-Fadschr : Verse 25-26

    „Keiner kann strafen, wie Er an jenem Tage strafen wird. Und keiner bindet so fest, wie Er festbinden wird.“

     

    Wie es auch im Quran offenbart wird, wird man in der Hölle ein Leben mit verschiedenartigsten Qualen und Bestarfungen vorfinden. Das Leben in der Hölle besteht aus Erniedrigung, Gemeinheit, aus physischen und psychischen Qualen, Folter und Pein. Die Qualen in der Hölle sind mit keinem Ereignis aus der Erde zu vergleichen.

     

    Die Insassen der Hölle werden mit allen ihren Sinnen Qualen erleiden. Ihre Augen werden Schreckliches und Abscheuliches zu sehen bekommen, sie werden furchteinflößende, schmerzhafte und qualvolle Laute, hilflose Schreie und unvorstellbares Leid zu hören bekommen, ihre Nasen unausstehbares riechen, ihre Zungen die widerlichsten Geschmäcke wahrnehmen und die schmerzhaftesten Qualen erleiden, ihre Häute und ihr ganzer Körper werden vollkommen brennen ohne das auch nur ein Zelle verschont bleibt. Sie werden aber egal was passiert nicht sterben.

     

    Allah (s.w.t) sagt im Quran

    Sure 2, Al-Bakara : Vers 175

    „Sie sind es, die sich Verirrung gegen Führung eingehandelt haben und Strafe gegen Verzeihung. Wie groß ist ihre Verkennung des Feuers!“

     

    Allah (s.w.t) sagt auch das nun die Geduld jener auch keinen nutzen mehr für sie hat:

    Sure 52, At-Tur : Vers 16

    „Geht nun dort ein; und ob ihr euch geduldig erweist oder ungeduldig, es wird für euch gleich sein. Ihr werdet nur für das belohnt, was ihr getan.“

     

    Nicht weniger qualvoll werden auch die psychischen Qualen gegenüber den physischen sein. Diese Qualen der Hilflosigkeit, Reue, Erniedrigung, Pein und Leid werden so groß sein, dass wenn der Hölleninsasse an die Ewigkeit nachdenkt noch mehr leidet und seine ganze Seele brennt und er Blut weint. Es ist so stark, dass wenn die Qualen nach einer Million oder nach einer Milliarden Jahren enden würden, es eine sehr große Hoffnung für ihn wäre und ein Grund zur Freude. Jedoch ist der Schmerz der Hilflosigkeit gegenüber des ewigen Leids in der Hölle mit keinem Gefühl der Hilflosigkeit auf der Erde zu vergleichen.

     

    Die Insassen der Hölle können hören, reden, werden sich streiten, werden eine Fluchtmöglichkeit suchen, werden im Feuer brennen, werden verlangen, die Qualen und das Leid zu verringern, sie werden durstig, bekommen Hunger und werden tiefste Reue verspüren.

     

    In solch einer Umgebung wo es schmutzig sein wird, werden sie wie Tiere leben. Als Nahrung werden sie lediglich den Zakkum-Baum, Dorn und Stachel vorfinden. Zu Trinken werden sie Eiter, Blut und kochendes Wasser vorfinden. Obwohl ihre Haut abgefallen und abgebrannt ist und ihr ganzer Körper voller Blut sein wird, werden sie gefesselt und ausgepeitscht. Sie werden Halsbänder aus eisen bekommen und ihre Hände werden hinter ihrem Nacken verbunden und sie werden in enge, dunkle Plätze geschmissen. Sie werden von den Zebanis in Betten aus Feuer gelegt und selbst die Decke wir aus Feuer sein. Sie werden die Zebanis anflehen und um eine etwas geringere Strafe bitten, aber sie werden keine Antwort erhalten.

     

    Nicht nur die Leugner werden in die Hölle geschmissen :

    Sure 22, Al-Hadsch : Vers 11

    Und unter den Menschen ist manch einer, der Allah (sozusagen) am Rande dient. Wenn ihn Gutes trifft, so ist er damit zufrieden; trifft ihn aber eine Prüfung, dann kehrt er zu seinem (früheren) Weg zurück. Er verliert diese Welt so gut wie die künftige. Das ist ein offenbarer Verlust.“

     

    Menschen die im Leben einen anderen Sinn suchen als Allah (s.w.t) zu dienen, um Ihn zufrieden zu stellen, die hinter Geld, Ruhm, Karriere und anderen vergänglichen Gütern dieser Erde herlaufen und alles tun, um diese zu besitzen, jene die die wahre Lehre Allah´s (s.w.t) verdrehen, um daraus ihren eigenen Nutzen und Vorteil zu erzielen, jene die nach ihrem Glaubensbekenntnis zu Leugnern wurden, alle Muschriqs und Munafiqs werden in die Hölle geschmissen.

     

    Sure 32, As-Sadschda : Vers 13

    „Und hätten Wir gewollt, Wir hätten jedem seinen Weg zeigen können; jedoch Mein Wort ist wahr geworden: «Füllen will Ich die Hölle mit Dschinn und Menschen allzumal.“

     

    Diese Menschen wurden für die Hölle erschaffen :

    Sure 7, Al-Aaraf : Vers 179

    „Wir haben viele der Dschinn und der Menschen erschaffen, deren Ende die Hölle sein wird! Sie haben Herzen, und sie verstehen nicht; sie haben Augen, und sie sehen nicht; sie haben Ohren, und sie hören nicht. Sie sind wie das Vieh; ja sie sind weit ärger abgeirrt. Sie sind fürwahr unbedacht.“

     

    **********

     

    Quelle: http://www.al-shia.eu/grundsaetze/yaum_ul_qiyama/hinter_verschlossenen_Tueren.htm

    Schlagwörter: , , ,