islamic-sources

    1. Startseite

    2. article

    3. Das Schöpfungsziel des Menschen (Teil 1)

    Das Schöpfungsziel des Menschen (Teil 1)

    Rate this post

     

     

    Drei hauptsächliche Aspekte, mit denen sich der Mensch früher oder später auseinandersetzen muss sind: Woher kommt er? Wohin wird er enden? Was ist seine Aufgabe auf der Reise zwischen dem Ursprung und dem Ziel? Drei Fragen, die jeden Menschen im Verlauf seines Lebens beschäftigen, um das Ziel des Lebens zu erkennen. Eine der Tatsachen, die der Heilige Koran behandelt und uns veranschaulicht ist, dass der Mensch nicht vergeblich und ziellos erschaffen wurde. Was ist jedoch das Schöpfungsziel des Menschen? Welcher Weg führt dahin?

     

    وَالشَّمْسِ وَضُحَاهَا(1) وَالْقَمَرِ‌ إِذَا تَلَاهَا(2) وَالنَّهَارِ‌ إِذَا جَلَّاهَا(3) وَاللَّيْلِ إِذَا يَغْشَاهَا(4) وَالسَّمَاءِ وَمَا بَنَاهَا(5) وَالْأَرْ‌ضِ وَمَا طَحَاهَا(6) وَنَفْسٍ وَمَا سَوَّاهَا(7) فَأَلْهَمَهَا فُجُورَ‌هَا وَتَقْوَاهَا(8) قَدْ أَفْلَحَ مَن زَكَّاهَا(9) وَقَدْ خَابَ مَن دَسَّاهَا(10)

     

    Bei der Sonne und bei ihrem Morgenglanz (1) und dem Mond, sobald er sie zitiert (2) und dem Tage, sobald er sie erstrahlt (3) und der Nacht, wenn sie sie bedeckt (4) und dem Himmel und dem, Der ihn aufgebaut hat (5) und der Erde und dem, der sie ausgebreitet hat (6) und einer Seele und dem, der sie vervollkommnet hat (7) und ihr den Sinn für ihre Sündhaftigkeit und für ihre Gottesfurcht eingegeben hat! (8) Erfolgreich ist derjenige, der sich geläutert hat (9) und versagt hat jener, der sie verkommen lässt.(10)

    (Sure 91, Vers 1-10)

     

     

    Inhaltsverzeichnis

     

    1. Das Schöpfungsziel des Menschen

    2. Der Weg zu Gott, dem Erhabenen

    3. Die Beschreibung des Weges zu Gott

    4. Die Nachahmung des Propheten (s.)

    5. Der Aufstieg vom Niedrigsten zum Höchsten

    6. Das Seil Gottes

    7. Die Vorsorge für die göttliche Reise

     

     

    1. Das Schöpfungsziel des Menschen

     

    Eine der Tatsachen, die der heilige Qur’an behandelt und uns veranschaulicht ist, dass der Mensch nicht vergeblich und ziellos erschaffen wurde. An eine Stelle lesen wir im Qur’an:

     

    أَفَحَسِبْتُمْ أَنَّمَا خَلَقْنَاكُمْ عَبَثًا وَأَنَّكُمْ إِلَيْنَا لَا تُرْ‌جَعُونَ

     

    „Rechnet ihr euch denn aus, wir haben euch erschaffen in Sinnlosigkeit, und ihr werdet nicht zu uns zurückkehren gelassen?“ [1]

     

    An einer anderen Stelle heißt es:

     

    إِنَّ إِلَىٰ رَ‌بِّكَ الرُّ‌جْعَىٰ

     

    „Wahrlich, zu deinem Herrn ist das Zurückkehren.“[2]

     

    Und eine weitere Stelle besagt:

     

    يَا أَيُّهَا الْإِنسَانُ إِنَّكَ كَادِحٌ إِلَىٰ رَ‌بِّكَ كَدْحًا فَمُلَاقِيهِ

     

    „Oh du, der Mensch! Du strebst mit aller Mühe deinem Herrn zu; und du sollst Ihm begegnen.“[3]

     

    Somit lässt sich feststellen, dass das Schöpfungsziel des Menschen die Begegnung Gottes und die Rückkehr zu Ihm ist. Als Beweis für diese Tatsache lassen sich zahlreiche Verse im Qur’an wieder finden. In Vers 110 der Sure 18 sagt Allah (t.):

     

    فَمَن كَانَ يَرْ‌جُو لِقَاءَ رَ‌بِّهِ فَلْيَعْمَلْ عَمَلًا صَالِحًا وَلَا يُشْرِ‌كْ بِعِبَادَةِ رَ‌بِّهِ أَحَدًا

     

    „Möge denn derjenige, der die Begegnung mit seinem Herrn erhofft, rechtschaffen handeln und nicht einen beigesellt in den Dienst an seinem Herrn.“[4]

     

    Weiterhin spricht Gott folgendes:

     

    إِنَّ الَّذِينَ لَا يَرْ‌جُونَ لِقَاءَنَا وَرَ‌ضُوا بِالْحَيَاةِ الدُّنْيَا وَاطْمَأَنُّوا بِهَا وَالَّذِينَ هُمْ عَنْ آيَاتِنَا غَافِلُونَ. أُولَـٰئِكَ مَأْوَاهُمُ النَّارُ‌ بِمَا كَانُوا يَكْسِبُونَ

     

    „Wahrlich diejenigen, die nicht die Begegnung mit uns erhoffen und mit dem Leben des Diesseits zufrieden sind und sich darauf verlassen und unsere Zeichen nicht beachten. 8. diese sind es, deren Zuflucht das Feuer ist, um dessentwillen, was sie sich erworben haben.“[5]

     

    Basierend auf diese Worte bzw. Verse stellt sich die folgende Frage: Wie kann die Erreichung dieses Zieles dem Menschen gelingen, und was ist der Weg, der zur Begegnung Gottes, lobgepriesen und hoch Erhaben sei Er, führt?

     

     

    [1] Sure 23, Vers 115.

    [2] Sure 96, Vers 8.

    [3] Sure 84, Vers 6.

    [4] Sure 18, Vers 110.

    [5] Sure 10, Vers 7-8.

     

     

    Quelle: http://www.alhaydari.de/akhlaq/das-schoepfungsziel/385-1-das-schoepfungsziel-des-menschen.html