islamic-sources

    1. Startseite

    2. article

    3. Die Nähe zu Allah (Teil 5): Das Gebet Ibrahims

    Die Nähe zu Allah (Teil 5): Das Gebet Ibrahims

    Die Nähe zu Allah (Teil 5): Das Gebet Ibrahims
    4 (80%) 1 vote[s]

     

    5. Das Gebet Ibrahims

     

    Der Gesandte Ibrahim (a.), der Freund Gottes[1], ist ein Prophet, dessen hervorragender und außerordentlicher Rang der heilige Qur’ān in aller Deutlichkeit bestätigt.

     

    وَلَقَدْ آتَيْنَا إِبْرَاهِيمَ رُشْدَه ُُ مِنْ قَبْلُ وَكُنَّا بِه ِِ عَالِمِينَ

    Und vordem gaben Wir Abraham seine Rechtschaffenheit und Wir kannten ihn wohl [2]

     

    قَالَ إِنِّي جَاعِلُكَ لِلنَّاسِ إِمَاما

     

    (da) sprach Er: „Ich werde dich (Abraham) zu einem Imam für die Menschen machen.“[3]

     

    وَٱذۡكُرۡ فِى ٱلۡكِتَـٰبِ إِبۡرَٲهِيمَ‌ۚ إِنَّهُ ۥ كَانَ صِدِّيقً۬ا نَّبِيًّا

     

    Und erwähne in diesem Buch Abraham. Er war ein Wahrhaftiger, ein Prophet [4]

     

    وَكَذَلِكَ نُرِي إِبْرَاهِيمَ مَلَكُوتَ السَّمَاوَاتِ وَالأَرْضِ وَلِيَكُونَ مِنَ الْمُوقِنِينَ

     

    da zeigten Wir Abraham das Reich der Himmel und der Erde, auf dass er zu den Festen im Glauben zählen möge [5]

     

    Dies waren nur einige von über 60 Verse, welche die herausragende Stellung Ibrahims bei Allah erwähnen. Er ist ein Gesandter der „Ul-ul-Azm“ und diese sind die höchsten Gesandten Gottes, genauso wird er als milde, mitleidend und bußfertig (11:75) beschrieben. Über diese Existenz, welche solch hohe Stufen bei Allah erreicht hat, berichtet uns der heilige Qur’ān weiterhin, dass er gesagt hat.

     

    وَٱلَّذِى يُمِيتُنِى ثُمَّ يُحۡيِينِ٨١وَٱلَّذِىٓ أَطۡمَعُ أَن يَغۡفِرَ لِى خَطِيٓـَٔتِى يَوۡمَ ٱلدِّينِ٨٢رَبِّ هَبۡ لِى حُڪۡمً۬ا وَأَلۡحِقۡنِى بِٱلصَّـٰلِحِينَ٨٣

     

    und (Er ist es,) Der mich sterben lassen wird und mich dann wieder zum Leben zurückbringt, (81) und von Dem ich hoffe, dass Er mir meine Fehler am Tage des Gerichts vergeben werde. (82) Mein Herr, schenke mir Weisheit und füge mich zu den Rechtschaffenen [6]

     

    Wer sind diese Rechtschaffenen, zu denen Ibrahim (a.) hinzugefügt werden möchte? Kann es sein, dass ein Gesandter der „Ul-ul-Azm“, mit solch herausragenden Stellungen wie Ibrahim, der Freund Gottes, von Allah erbittet, zu den Rechtschaffenen hinzugefügt zu werden?

     

    Allah hat sein Bittgebet erhört und ihn zu den Rechtschaffenen hinzugefügt, jedoch am Tage des Gerichts. Viele Verse des heiligen Qur’āns bestätigen dies, wie die folgenden Verse.

     

    وَلَقَدِ اصْطَفَيْنَاه ُُ فِي الدُّنْيَا وَإِنَّه ُُ فِي الآخِرَةِ لَمِنَ الصَّالِحِينَ

     

    Denn Wir hatten ihn bereits im Diesseits auserwählt, und im Jenseits wird er gewiss unter den Rechtschaffenen sein [7]

     

    وَآتَيْنَاهُ أَجْرَه ُُ فِي الدُّنْيَا وَإِنَّه ُُ فِي الآخِرَةِ لَمِنَ الصَّالِحِين

     

    und Wir gaben ihm seinen Lohn im Diesseits; und im Jenseits wird er gewiss unter den Rechtschaffenen sein[8]

     

    Wer sind die Rechtschaffenen im heiligen Qur’ān, die Ibrahim mit seinen hohen Stellungen folgen will? Der Qur’ān selbst beantwortet uns diese Frage.

     

    إِنَّ وَلِيِّيَ اللَّهُ الَّذِي نَزَّلَ الْكِتَابَ وَهُوَ يَتَوَلَّى الصَّالِحِينَ

     

    Wahrlich, mein Beschützer ist Allah, Der das Buch herab gesandt hat. Und Er beschützt die Rechtschaffenen[9]

     

    Allah sandte das Buch auf seinen Gesandten Muĥammad (s.) und genau dies bestätigt uns, dass der Gesandte Gottes von den Rechtschaffenen ist, welche Allah schützt. Viele Verse des heiligen Qur’āns machen uns deutlich, dass die Rechtschaffenen, welche Ibrahim (a.) befolgen will, der Gesandte Gottes Muĥammad (s.) und seine reine Ahl al Bayt (a.) sind.

     

    Es folgt eine kleine Zusammenfassung des ersten und zweiten Teils der Analyse um den Rang des Gesandten Gottes (s.): Das Siegel der Propheten Muĥammad (s.) ist die erste Existenz, die Allah erschuf und er ist der Letzte, den Allah seinen Dienern entsandte und es gibt keinen Rang, welcher höher ist als der Rang des Gesandten Gottes (s.). Allah sagt über Sich im heiligen Qur’ān:

     

    هُوَ الأَوَّلُ وَالآخِرُ وَالظَّاهِرُ وَالْبَاطِنُ

     

    Er ist der Erste und der Letzte, der Offenbare und der Verborgene [10]

     

    Wer ist die Verkörperung dieser Namen im Diesseits, wenn nicht der Gesandte Gottes? Dadurch verstehen wir die Aussage des Fürsten der Gläubigen (a.), welcher sagte: „Wir sind die Ersten und wir sind die Letzten.“ Sie, die Ahl al Bayt (a.), sind die Ersten, welche erschaffen und die Letzten, welche gesandt wurden.

     

     

    وَآخِرُ دَعْوَانا أَنِ الْحَمْدُ لِلَّهِ رَبِّ الْعَالَمِينَ

    Der letzte Ruf gebührt dem Dank Allahs, dem Herrn der Welten

     

     

     

    [1] خليل الله

    [2] Sure: Al-‚Anbyā‘, Vers 51

    [3] Sure: Al-Baqarah, Vers 124

    [4] Sure: Maryam, Vers 41

    [5] Sure: Al-‚An`ām, Vers 75

    [6] Sure: Ash-Shu`arā‘, Vers 81-83

    [7] Sure: Al-Baqarah, Vers 130

    [8] Sure: Al-`Ankabūt, Vers 27

    [9] Sure: Al-‚A`rāf, Vers 196

    [10] Sure: Al-Ĥadīd, Vers 3

     

     

    Quelle: http://www.alhaydari.de