islamic-sources

    1. Startseite

    2. article

    3. Die Schöpfung des Menschen aus Wasser

    Die Schöpfung des Menschen aus Wasser

    Die Schöpfung des Menschen aus Wasser
    Rate this post

     

    Und Allah erschuf alle Lebewesen aus Wasser. Und unter ihnen sind einige, die auf ihrem Bauch kriechen, und andere, die auf zwei Füßen, und andere, die auf vier Füßen gehen. Allah schafft, was Er will. Fürwahr, Allah hat Macht über alle Dinge. (Sure 24:45 – an-Nur)

     
    Sehen die Ungläubigen denn nicht, dass die Himmel und die Erde eine einzige dichte Masse waren, die Wir spalteten und dass Wir dann aus dem Wasser alles Lebendige entstehen ließen? Wollen sie denn nicht glauben? (Sure 21:30 – al-Anbiya)

     
    Alle Lebewesen benötigen Wasser, um leben zu können. Aus diesem Grund werden Tiere in trockenen Gebieten so erschaffen, dass sie Mechanismen besitzen, die sie vor Wasserverlust schützen und die maximalen Nutzen aus dem vorhandenen Wasservorrat ziehen. Wenn im Körper Wasserverlust entsteht und dieser Mangel nicht ausgeglichen wird, dann stirbt das Tier in wenigen Tagen. Der bekannte Wissenschaftler des 17. Jahrhunderts, Jan Baptista van Helmont, hat im Jahr 1640 entdeckt, dass Wasser das wichtigste Element der Erde für die Entwicklung von Pflanzen ist.

     
    Und Er ist es, Der den Menschen aus Wasser erschaffen hat. Und Er gab ihm Blutsverwandtschaft und Schwägerschaft. Und dein Herr ist mächtig. (Sure 25:54 – al-Furqan)

     
    Wenn wir die Verse über die Schöpfung der Lebewesen und des Menschen betrachten, sehen wir ganz offenbar, wie wunderbar diese Schöpfungen sind. Eines dieser Wunder ist die Erschaffung der Lebewesen aus Wasser. Es wurde für die Menschen erst nach Jahrhunderten, nachdem das Mikroskop entdeckt worden war, möglich, diese Information zu erlangen, die in vielen Versen ganz offensichtlich ausgedrückt wird.

     
    Heutzutage finden sich in den maßgeblichen Enzyklopädien Erklärungen wie „Das Wasser ist das größte Element des Lebendigen. 50 bis 90% aller lebenden Organismen bestehen aus Wasser“. Außerdem bestehen 80% des Zytoplasmas (der Inhalt einer Zelle) der normalen Zelle eines Tiers, ebenfalls aus Wasser. Das Zytoplasma wurde erst Jahrhunderte nach dem Hinabsenden des Quran gründlich untersucht. Aus diesem Grund war es zu der Zeit, zu der der Quran hinabgesandt wurde unmöglich, diese Tatsache zu wissen, die heute von der Welt der Wissenschaft akzeptiert wird. Trotzdem wurde im Quran vor 14 Jahrhunderten auf diese Information hingewiesen.

     

     

    Quelle: http://www.myquran.de