islamic-sources

    1. Startseite

    2. article

    3. Fatima im heiligen Quran (Teil 1): Einleitung

    Fatima im heiligen Quran (Teil 1): Einleitung

    • http://www.alhaydari.de
    Rate this post

     

     

    أَلَمْ تَرَى كَيْفَ ضَرَبَ الَّهُ مَثَلا ً كَلِمَة ً طَيِّبَة ً كَشَجَرَة ٍ طَيِّبَةٍ أَصْلُهَا ثَابِت ٌ وَفَرْعُهَا فِي السَّمَاءِ

     Siehst du nicht, wie Allah das Gleichnis eines guten Wortes prägt? (Es ist) wie ein guter Baum, dessen Wurzeln fest sind und dessen Zweige bis zum Himmel (ragen). (24) Er bringt seine Frucht zu jeder Zeit mit der Erlaubnis seines Herrn hervor. Und Allah prägt Gleichnisse für die Menschen, auf dass sie nachdenken mögen.

    (Sure 14, Vers 24)

     

     

    Inhaltsverzeichnis

     

    1-Einleitung

    2-Die drei Stufen des Wohlgefallens

    3-Das Zufriedenstellen des Gesandten Gottes (s.)

    4-„al-Kawthar“

    5-Die Rolle Fatimas

    6-Der Übergang des Prophetentum in die Führerschaft

    7-Die zwei Meere

    8-Der gute Baum

    9-Die Hinterbliebene

     

     

     1- Einleitung

     

    Die Analysen bezüglich der Rolle Fatimas (a.) können in zwei Teilbereiche gegliedert werden: die politische und gesellschaftliche Rolle, sowie ihre Dienste zum Schutze der Botschaft auf der einen Seite. Auf der anderen Seite kann ihre Person, bzw. ihre Existenz an sich untersucht werden. Jedoch können wir diese Existenz nur durch denjenigen erkennen, welcher diese ins Dasein beordert hat. Es ist somit unbedingt erforderlich, die Worte Gottes im heiligen Qur’an zu Hilfe zu nehmen, um einen vollkommenen Einblick in die Person Fatimas (a.) zu bekommen. Wenn wir beispielsweise den Imam der Zeit al-Mahdi (aj.)[1] betrachten, so sehen wir, dass Imam al-Askari[2] (a.) ihn wie folgt grüßt:

     

    „Der Friede sei mit Dir, der Friede dessen, der dich durch das erkannt hat, womit Allah dich zu erkennen gab und dich mit Eigenschaften benannte, welche du inne hast und drüber stehst.“

     

    Das selbstständige Erkennen dieser Persönlichkeiten ist für niemanden möglich, außer durch das, womit Allah (t.) sie zu erkennen gab. Dieser Punkt ist nicht nur auf den Gesandten Gottes Muhammad (s.), Imam Ali Ibn Abi Talib (a.), seiner Ehefrau und ihre unfehlbaren Söhne (a.) anzuwenden, sondern auf die gesamten Propheten und Gesandte, welche entsandt wurden. Wir können diese Personen nicht beschreiben, außer mit dem, womit Allah (t.) sie im heiligen Qur’an und sein Gesandter, welcher eine lebende Offenbarung ist, beschrieben hat.

     

    Im Folgenden wollen wir den Rang Fatimas (a.) anhand des heiligen Qur’an erörtern, sowie durch authentische Überlieferungen einen Einblick in ihre Existenz erlangen.

     

     

    ________________________________________

    [1] Möge Allah seine Wiederkehr beschleunigen

    [2] Der 11. Imam der Rechtsschule der Ahl al Bayt (a.)

     

    Schlagwörter: , , , ,