islamic-sources

    1. Startseite

    2. article

    3. Fatima im heiligen Quran (Teil 4): „al-Kawthar“

    Fatima im heiligen Quran (Teil 4): „al-Kawthar“

    • http://www.alhaydari.de
    Rate this post

     

    4. „al-Kawthar“

     
    Der heilige Qur’an unterscheidet zwischen „al-Kawthar“ und „al-Takathur“, wobei letzteres im Qur’an negativ bewertet wird.

     

    أَلْهَاكُمُ التَّكَاثُرُ
    حَتَّى زُرْتُمُ الْمَقَابِر

     

    Das Streben nach Mehr (al-Takathur) lenkt euch solange ab, (1) bis ihr die Gräber besucht.[1]

     

    Im Gegensatz dazu ist „al-Kawthar“ etwas Positives, welches dem Gesandten Gottes (s.) gegeben wurde. Was bedeutet jedoch „al-Kawthar“? Der heilige Qur’an bezeichnet mit diesem Wort das „viele Gute“, die (positive) Überfülle. Doch wir müssen die Definition des heiligen Qur’an für „das Gute“ nehmen, also was der heilige Qur’an als „Gut“ bezeichnet?

     

    يُؤْتِي الْحِكْمَةَ مَنْ يَشَاءُ وَمَنْ يُؤْتَ الْحِكْمَةَ فَقَدْ أُوتِيَ خَيْرا ً كَثِيرا

     

    Er gibt die Weisheit, wem Er will, und wem da Weisheit gegeben wurde, dem wurde hohes Gut gegeben [2]

     

    Wir erkennen, dass „al-Kawthar“ die „gute Überfülle“ ist und diese ist die Weisheit. So sagt Allah Seinem Gesandten, dass er ihm die „gute Überfülle“ gegeben hat und wie wir wissen, wurde dem Gesandten nichts anderes als Fatima al-Zahraa al-Batul (a.) gegeben.

     

    Dem Gesandten Gottes wurde vorgeworfen, er sei ohne Nachkommen, da sein Sohn Qasim verstarb und das er schon bald in Vergessenheit geraten wird. Der heilige Qur’an dementiert dies jedoch und sagt, dass derjenige, der dies behauptet, ohne Nachkommen sein wird. Ebenso sagte der heilige Qur’an, dass er Seinem Gesandten „al-Kawthar“ gegeben hat.

     

    Wieso wurde jedoch Fatima az-Zahraa (a.) als „al-Kawthar“ bezeichnet, welche man als die „gute Überfülle“ umschreiben könnte? Fatima (a.) spielte im politischen und gesellschaftlichen Leben eine große Rolle und ihre Dienste für die Muslime und den Islam ist nicht zu verachten.

     

    Dies ist jedoch ein Themengebiet, welches hier nicht analysiert werden will. Viel wichtiger ist aber, welche Rolle Fatima (a.) bezüglich der Ordnung des Prophetentum und der Imama [3] inne hatte.

     

    Wenn wir beispielsweise unseren erwarteten Imam al-Hujja al-Mahdi [4] (aj.) betrachten, so erkennen wir einen speziellen Rang und eine spezielle Rolle, welche er innehat. Er ist es, welcher die Erde mit Gerechtigkeit füllen wird und dies ist es, was die göttliche Ordnung für die Menschheit vorgesehen hat.

     

    لَقَدْ أَرْسَلْنَا رُسُلَنَا بِالْبَيِّنَاتِ وَأَنْزَلْنَا مَعَهُمُ الْكِتَابَ وَالْمِيزَانَ لِيَقُومَ النَّاسُ بِالْقِسْطِ

     

    Wahrlich, Wir schickten Unsere Gesandten mit klaren Beweisen und sandten mit ihnen das Buch und die Waagewerte herab, auf dass die Menschen Gerechtigkeit üben mögen [5]

     

    Nur einer wird diese Gerechtigkeit auf der Erde wiederherstellen können und dieser ist der Imam Muhammad Ibn Hassan al-Mahdi (aj.) und dies ist die spezielle Position, welche der Imam vertritt.

     

    Auch wenn wir die früheren Propheten und Gesandte betrachten, sehen wir, dass jeder seine eigene spezielle Position hatte. Noah, Ibrahim, Mussa, Issa und das Siegel der Propheten, Muhammad, Allahs Segen und Frieden sei auf ihnen allen – jeder von ihnen spielte eine gewisse Rolle in der Menschheit. So sehen wir auch, dass der heilige Qur’an jeden von ihnen individuell beschreibt und ihnen ihre Positionen zuordnet.

     

    سَلاَمٌ عَلَى نُوح ٍ فِي الْعَالَمِينَ

     

    Friede sei auf Noah in allen Welten [6]

     

    Dieser Vers ist ausschließlich auf den Gesandten Noah bezogen und kein anderer wird damit gemeint. Die Bezeichnung des ersten Muslims[7] finden wir nur in Bezug auf das Siegel der Propheten Muhammad (s.).

     

    Nun mag man sich die Frage stellen, welche Position Fatima (a.) in diesem göttlichen Plan innehatte. Wir sehen, dass die Propheten und Gesandte und Souveränen allesamt eine gewisse Rolle spielten und Vorbilder waren zum Erlangen der göttlichen Nähe.

     

    أُوْلَائِكَ الَّذِينَ هَدَى اللَّهُ  ۖ  فَبِهُدَاهُمُ اقْتَدِه

     

    Das sind jene, die Allah rechtgeleitet hat: so folge ihrer Rechtleitung [8]

     

    لَقَدْ كَانَ لَكُمْ فِي رَسُولِ اللَّهِ أُسْوَةٌ حَسَنَة

     

    Wahrlich, ihr habt an dem Gesandten Allahs ein schönes Vorbild für jeden [9]
    Was war also die Aufgabe von Fatima (a.) und welche Rolle spielte sie hierbei?

     

    ________________________________________
    [1] Sure: At-Takāthur, Vers 1-2
    [2] Sure: Al-Baqarah, Vers 269
    [3] Führerschaft
    [4] Der 12. Imam und erwartete Erlöser
    [5] Sure: Al-Ĥadīd, Vers 25
    [6] Sure: Aş-Şāffāt, Vers 79
    [7] Gottergebenen
    [8] Sure: Al-‚An`ām, Vers 90
    [9] Sure: Al-‚Aĥzāb, Vers 21