islamic-sources

    1. Startseite

    2. article

    3. Probleme auf dem Weg des Erwachens der islamischen Völker

    Probleme auf dem Weg des Erwachens der islamischen Völker

    Rate this post

     

    Zu den Hauptproblemen des Erwachens und der Bewegung der islamischen Völker gehört die Propaganda der westlichen Regierungen auf dem Gebiet der Kultur.

     

    Da die Kultur als Basis für alle weiteren Bereiche der Gesellschaft, wie politische, militärische, soziale und institutionelle gilt, schafft die Schwächung und Zerstörung der Kultur eine Grundlage für die Schwächung der weiteren Dimensionen der Gesellschaft, und dies hemmt den wirtschaftlichen und politischen Fortschritt. Die Spitzen im Westen wissen darüber Bescheid und versuchen mit verschiedenen kulturellen, ethischen und sozialen Programmen und Konzepten ihre eigene (islamisch gesehen) falsche Kultur zu propagieren und diese in die echte nationale und islamische Kultur der islamischen Gesellschaften einzuschleusen. Sie sind stets bemüht, die Bräuche und vorherrschenden moralischen Normen in den islamischen Gesellschaften als minderwertig und ihre eigenen kulturellen Muster als besser darzustellen. Somit haben sie eine Art Kulturoffensive begonnen und verhindern damit die Weiterentwicklung und Entfaltung der Bräuche und moralischen Grundsätze in den muslimischen Gesellschaften.

     

    Wirtschaftliche Probleme

     

    Die islamischen Länder sind wegen Schwäche im Management und ihren wirtschaftlichen Abhängigkeiten mit gewissen Problemen konfrontiert. Die Erlangung der finanziellen Unabhängigkeit auf dem Markt kann entscheidend zum Fortschritt der Gesellschaft beitragen und die Umsetzung der islamischen Anweisungen und Grundsätze über Wirtschaft und Handel spielt ebenfalls eine bedeutende Rolle bei der Herstellung einer guten Basis für wirtschaftliches Wachstum und Weiterentwicklung der anderen Dimensionen in der Gesellschaft.

     

    Lösungswege

     

    Die muslimischen Bürger sollten stets für die Bewahrung und Belebung der Sitten und Durchführung der Grundsätze und Normen ihrer Gesellschaft das Propagieren und die Einführung falscher und abwegiger Normen und Kulturmerkmale der westlichen Länder in ihre Gesellschaft verhindern. Die Durchführung der erforderlichen Studien oder Forschungen auf diesem Gebiet und die Erreichung der Bodenständigkeit vieler akademischer Wissenschaften und Lokalisierung der Lehrbücher, sowie die Wahrung der reichhaltigen islamischen Kultur und deren Kombination mit den nationalen und heimischen Grundsätzen können beim Erwachen der islamischen Völker einen wichtigen Beitrag leisten.

     

    Das Erforschen und Untersuchen der Wahrheiten des Islams und der politische, wirtschaftliche und soziale Grundlagen erhalten die islamischen Gebote und Authentizitäten am Leben und bringen die Vorteile des Islams gegenüber den anderen Religionen, Schulen und Weltanschauungen zum Vorschein. Wir müssen uns stets bemühen, die errettenden Gebote des Islams und dessen Grundsätze und Gebote zu bewahren und ihn genau von den falschen und abwegigen Lehrschulen zu trennen. Einer der Lösungswege für die islamischen Regierungen und Völker besteht darin, in den Islam und die heiligen Lehren des Korans zu vertrauen. Die Umsetzung dieser Grundsätze in der Gesellschaft wird die Machenschaften und Pläne des Westens vereiteln. Bei den Studien und Forschungen müssen das Erkennen der Probleme und ihrer Wurzeln sowie ihre Beilegung die oberste Priorität sein.

     

    Die Gründe für den Verfall der früheren Gesellschaften, die Wurzeln des westlichen Imperialismus und die Frage danach, was dazu geführt hat, dass der Kolonialismus über das Schicksal der islamischen Gesellschaften und unterdrückten Völker der Welt bestimmt, müssen auf den Konferenzen und Sitzungen untersucht werden.

     

    Hier tragen die Wissenschaftler, Schriftsteller und Theoretiker der islamischen Länder eine große Verantwortung. Sie müssen mit ihrem Wissen und ihren Worten die Pläne und Intrigen der Imperialisten und Feinde des Islams vereiteln.

     

    Imam Khomeini (Gott habe ihn selig) sagt diesbezüglich: „ … Es ist die Pflicht der islamischen Gelehrten, Forscher und Experten, das unpassende wirtschaftliche System, das in der islamischen Welt herrscht, zu ersetzen. Sie müssen konstruktive Konzepte und Programme darbieten, die im Interesse der Armen und Schwachen Schichten stehen, und die Unterdrückten und Muslime aus der Not und Armut befreien.“ (Imams Sahife Band 20, S. 340)

     

    Die Märkte der islamischen Länder können mit der Produktion und dem Verkauf aller notwendigen Waren der Muslime im Rahmen ihrer eigenen Gesellschaft zu wirtschaftlichem Wachstum finden. Wenn der Verkauf fremder Produkte und Waren des Kapitalismus sowie unnötige luxuriöse Produktionen vermieden werden, ist ein weiterer Schritt für die Lösung der wirtschaftlichen und materiellen Probleme in islamischen Gesellschaften getan.

     

     

    Quelle: Taghrib.ir