islamic-sources

    1. Startseite

    2. book

    3. Robaab

    Robaab

    • Mahdi Wahidi Ssadr
    • Madschma´Dschehaani Ahl ul Bayt (a)
    • 2008
    Herunterladen

      Download

    Robaab
    5 (100%) 1 vote[s]
    BESCHREIBUNG Buchdaten Kommentar

     

    Das vorliegende Buch schildert die Lebensgeschichte von „Robaab“; besonders in Kerbala.

     

    Robab war Gemahlin von Imam Husain (a) und Mutter ihrer gemeinsamen Kinder Sakina und Ali Asghar, der jüngste Märtyrer von Karbala. Der Historiker (Hisham) Ibn Al-Kalbi (737 – 819 n. Christus), bezeichnet Rubab als eine der edelsten Frauen.

     

    Der Vater von Robab Imra ul-Qais war eine bekannte Persönlichkeit. Er hatte sich unter dem zweiten Kalifen zum Islam bekehrt und Medina zum Wohnsitz gewählt. Imra ul Qais hatte drei Töchter und weil er Imam Ali (a) liebte, vermählte er sie mit ihm bzw. mit seinen Söhnen. Eine heiratete Ali (a), die zweite heiratete Imam Hasan (a) und die dritten, die Rubab hieß, heiratete Imam Husain (a). Ribab schenkte Imam Husain zwei Kinder namens Sakina und Abdullah. Abdullah wurde am Aschura-Tag nur wenige Monate alt vor den Augen seiner Eltern getötet.

     

    • Mahdi Wahidi Ssadr
    • Madschma´Dschehaani Ahl ul Bayt (a)
    • 2008
    • 1
    • Teheran, Iran